...

lalalalalala

wird ein stressiges wochenende werden, viel zu lernen (was ich voraussichlich erfolgreich verdrängen werde-.-), aber auch viel mit den leuten, die ich mag zusammen sein. Ich freu mich auf unsere schlechten Auftritte doch immer wieder. Sogar Personen, die ich seit 4 wochen nicht mehr gesehen hab, kommen zum zuschauen/hören. Das hat mich echt positiv überrascht. Ich hoffe es wird gut, sowohl der Auftritt, als auch die Zeit danach

 

P.S.: Die Studienfahrt war toll, es gab sowohl Höhepunkte als auch Tiefpunkte, mehr gibts dazu nicht zu sagen. Jeder muss die Erfahrung selber machen und ich muss sagen, ich mach sie gerne nochmal...irgendwann

19.6.09 20:56, kommentieren

Werbung


Vorfreude

Ichfreumichichfreumichichfreumichichfreumich

ahhh ab morgen bin ich nicht mehr in Deutschland, für eine Woche. Es geht auf Klassenfahrt in den Süden! Auch wenn es eine sportliche WOche wird, der ich höchst wahrscheinlich nicht gewachsen bin und total fertig nach Hause kommen werde, ist die Vorfreude riesig. Nun ja aber bevor es los geht muss ich heute noch einige Dinge tun.

Zuerst hab ich mir vorgenommen meine Geschichte -Hausaufgaben heute nich fertig zu machen, danach noch ein bisschen für die nächste Matheklausur lernen, ein letztes Mal mein Instrument auspacken, den Koffer packen und den Kontrollnruf  der besten Freundin über mich ergehen lassen , einen eventuellen Kontrollanruf (diesmal ein richtiger Konntrollanruf) der abwesenden Eltern ertragen, duschen, mein Essen richten und dann sollte der vorraussichlich besten Woche nichts mehr im Wege stehen. Naja wie sich das mit Geschichte und Mathe heute nich umsetzen lässt, wage ich zu bezweifeln. Dennoch bin ich guter Dinge und fange gleich damit an !!!

Dann wünsche ich euch auch eine schöne Woche, in der ihr nichts mehr von mir hören werdet =)

 

P.S.: Ich freu mich.

5.6.09 10:35, kommentieren

Neuling

So, das ist dann nun wohl mein erster blogeintrag. Warum ich mich sabin  nenne und wo das "e" geblieben ist? Ganz einfach, meine derzeitige Unkreativität erlaubt es mir nicht, mir einen besseren noch nicht vergebenen Namen auszudenken. Außerdem fand ich es immer so nett, wie meine französische Austauschpartnerin meinen Namen ausgesprochen hat, nämlich "Sabin".

Genug zur "Namensgeschichte"...warum schreiben ich überhaupt einen Blog? Ehrlich gesagt, weiß ich darauf keine Antwort, ich bin nicht jemand, der so viel zu erzählen hat, um es der ganzen Welt mittzuteilen...nun ja ich tu es jetzt trotzdem. Aus Langeweile, aus Zeitvertreib, um meinen neuen Laptop auf irgendeine Art zu nutzen oder weil ich grade eigentlich viel zu lernen hätte (in den Ferien!!), aber lieber irgendetwas im Internet mache.

Eigentlich liegt mir Tagebuchschreiben nicht besonders, jedes Mal wenn ich damit anfangen wollte, weil etwas geschehen ist, was ich festhaltenswert fand, habe ich es gleich wieder aufgegeben. Immer ist etwas dazwischen gekommen, was mir EINFACH keine Zeit ließ, weiter zu schreiben. Oder ich hatte keine Lust mehr. Mal sehen, wie lange sich mein Blog hält. Seid also nicht enttäuscht, wenn lange keine neue Geschichte von mit auftaucht.

Das wars fürs Erste 

 

P.S.: Missachtet einfach meine Rechtschreib- und Grammatikfehler...

2.6.09 17:29, kommentieren